May 24, 2020
 in 
Sonstiges

HighPROTEC 3.7 Release

H

ERZlich Willkommen liebe Freunde der Schutz- und Leittechnik. Bei WOODWARD oder besser gesagt bei der SEG Electronics gibt es Neues. Der WOODWARD Standort Kempen / Germany läuft ab sofort unter der:

SEG Electronics

und damit wieder innerhalb einer deutschen GmbH.

Außerdem neu: Ein neues HighPROTEC-Release und zwar Version 3.7. Schauen wir uns die Neuerungen im Detail an.

Kernpunkte des Release 3.7

Die nachstehend genannten Punkte zeigen die wichtigsten Neuerungen:

🌐 Zertifikate für Release 3.7, es wurden zusätzliche Geräte Zertifiziert
🌐 Verbesserungen im Frequenz- und df/dt-Schutz
🌐 Verbesserung im Phasendifferentialschutz
🌐 SCADApter (IEC 60870-5-103 und Profibus DP)
🌐 Smart view - Verbesserungen der "Usability"
🌐 KEMA (gesamte HighPROTEC-Familie vollumfänglich "type tested")

Die Punkte im Einzelnen

Zertifikate für Release 3.7 - VDE-AR-N-4110 & 4120

🌐 Die HighPROtEC-Schutzgeräte erfüllen die schutztechnischen Anforderungen der VDE-AR-N-4110:2018 und VDE-AR-N-4120:2018.

🌐 Für folgenden Geräte steht ein Komponentenzertifikat entsprechend der VDE-AR-N-4110 zur Verfügung: MCA4, MRA4, MRU4 und MCDG4. Außerdem mit Release 3.7 an Board: Das MCDLV4.

🌐 Für die folgenden Geräte steht ein Komponentenzertifikat entsprechend der VDE-AR-N-4120 zur Verfügung: MCA4, MCDGV4 und MRU4. Damit sind nun auch das MRU4 und das MCDGV4 für die Hochspannung komponentenzertifiziert.

🌐 Die Geräte können Messwerte und Störschriebe aus bis zu 24 km Entfernung über Glasfaser auslesen und sind gleichzeitig komponentenzertifiziert für die VDE-AR_n_4110:2018 (gilt ebenfalls für das MCDLV4).

Verbesserter Frequenz- und df/dt-Schutz

Der Frequenz- und df/dt-Schutz wurden weiter verbessert, um die Vorgaben der neuesten Version des Schutzgerätestandards IEC 60255‑181:2019 umzusetzen.


Der df/dt-Schutz wurde funktional um einen Parameter [Feldparameter / Frequenz] »Stab. window f for df/dt« erweitert. Dieser neue Parameter erlaubt nun die Anpassung der Stabilisierung der Frequenzwerte, die für die Berechnung des Frequenzgradienten df/dt verwendet werden. Dieser Parameter wird für spezielle lokale Anschlussrichtlinien verwendet (z.B. in Dänemark).

Wooward HighPROTEC, Schutzgerät, Schutzrelais
Neuer Parameter in grün

Verbesserung im Phasendifferentialschutz

Hier können wir uns kurz fassen. Es wurde die Stabilisierung gegen Wandlersättigung weiter verbessert. Die Stabilisierung bewahrt den Schutz sicher gegen Überfunktion bei Fehlern außerhalb des Schutzbereiches.

SCADApter (IEC 60870-5-103 und Profibus DP)

SCADApter ist ein neues, benutzerfreundliches Tool, mit dem die Kommunikation reorganisiert werden kann. Dieses Tool wurde nun erweitert und macht folgende SCADA-Protokolle kundenspezifisch anpassbar:

🌐 Modbus
🌐 IEC 60870-5-104
🌐 IEC 60870-5-103 (neu)
🌐 Profibus DP (neu)

SCADA SCADApter IEC 60870 Profibus DP Woodward SEG
SCADApter

Profibus DP Verbesserung

Die Byte-Reihenfolge der Profibus-Messwerte kann nun im SCADApter konfiguriert werden. Die Byte-Reihenfolge kann als Little Endian oder Big Endian (neu) definiert werden. Hierdurch wird Kompatibilität mit Systemen, die nur Big Endian verwenden können, hergestellt.

Die Defaultwerte des Profibus wurden nicht verändert. Messwerte und States können mit Hilfe des SCADApters den Byte-Positionen frei zugeordnet werden.

IEC-60870-5-103 Verbesserungen

IEC 60870-5-103 Störschriebe können nun über den SCADApter hinzugefügt werden. Sie können festlegen, welche analogen Kanäle über das Protokoll übertragen werden sollen. Die kundenspezifische Auswahl der Informationen, die übertragen werden sollen, macht das Protokoll für Sie nicht nur übersichtlicher, sondern die Übertragung auch erheblich schneller.

Ein Hinweis für alle Nutzer, die Profibus DP in der HighPROTEC bereits mit älteren Releases verwenden: Das Protokoll wurde in Hinsicht auf Performance optimiert. Sollten Sie einige Werte/States in den Default-Einstellungen vermissen, könnt Ihr diese mittels SCADApter einfach wieder hinzufügen.

Smart view - Neuerungen in Release 4.8

Smart view - Release 4.8

Die Buttons wurden mit neueren modernen Icons ausgestattet. In der nachstehenden Abbildung seht Ihr die jeweilige Funktionalität.

Smart view Woodward SEG
Smart view - Bedienung Hauptmenü
Smart view Woodward SEG
Smart view - Auswahl der Gerätemodelle
Smart view Woodward SEG
Smart view - Auswahl der Geräteverbindung

KEMA Type-Test-Certifikat - HighPROTEC

Für alle Geräte der HighPROTEC-Serie wurde von einem unabhängigen, akkreditierten Testinstitut (KEMA) die vollumfängliche Übereinstimmung mit der Schutzgerätequalitätsnorm IEC 60255-1 bestätigt.

Die Messungen und Prüfungen der KEMA haben damit die eigenen Qualitätsansprüche des Herstellers von unabhängiger Seite bestätigt.

Nur die vollumfängliche Prüfung gewährleistet auch die vollständige Übereinstimmung mit dieser wichtigsten Norm im Schutzgerätebereich.

Bitte prüft stets bei der Auswahl eines Schutzgeräts, ob Euch die vollumfängliche Übereinstimmung mit der IEC 60255-1 auch schriftlich zugesichert wird.

Achtet vor allem darauf, dass Euch nicht nur Unterkapitel der Norm zugesichert werden oder dass man Euch Dokumente zeigt, die zwar vom Hersteller oder von unabhängiger Stelle erstellt wurden, die aber nur die Übereinstimmung mit Unterkapiteln/Teilen der Norm bestätigen.

Auf der sicheren Seite seid Ihr mit einem, von einem akkreditierten und unabhängigen Testinstitut erstellten, vollumfänglichen IEC 60255-1 „Type Test Zertifikat“.

Wir werden demnächst einen gesonderten Beitrag zu diesem Thema veröffentlichen und klären ab wann wir eigentlich von einem amtlichen Mittelspannungsrelais sprechen können.

HERZliche Grüsse

Euer SCHUTZTECHNIK-TEAM

OmicronOmicron